Aktien

Aktien (engl. Stocks, Shares) werden auch als Wertpapiere bezeichnet und stellen Anteilsrechte an einer Aktiengesellschaft (AG) dar. Sie zergliedern das Grundkapital der AG in kleine Anteile und verbriefen die Teilhaberechte an dieser.

Eine Aktie als Finanzierungsinstrument dient einer AG hauptsächlich zur Beschaffung von Eigenkapital. Aktien als Anlageinstrument nehmen vorrangig für Unternehmen und private Haushalte eine bedeutende Rolle ein. Zu den Anlegergruppen zählen Kapitalanlagegesellschaften, Kreditinstitute, ausländische Investoren, öffentliche Haushalte und Versicherungsunternehmen.

Jemand, der in Aktien anlegen will, verfolgt verschiedene mögliche Ziele. So zum Beispiel, um:

  • über eine Sachwertbeteiligung Geldwertverluste zu vermeiden (Sachwertmotiv)
  • dauerhaft Ertrag zu erwirtschaften (Anlagemotiv)
  • über Kauf und Verkauf Gewinne zu erzielen (Spekulationsmotiv)
  • Einfluss auf die Geschäftspolitik der AG zu nehmen (Mitsprache- und Beherrschungsmotiv)

Der Kurs einer Aktie wird im Börsenhandel immer wieder neu gebildet.