Investieren in Immobilien

Wie immer sagt man: Lage, Lage, Lage!

Unter den Möglichkeiten für eine Kapitalanlage spielen Immobilien schon eine lange Zeit eine wichtige Rolle. Immerhin wird der Wohnraum in Deutschland immer knapper – besonders in Großstädten, wie z.B. Berlin – und auch im Bereich der gehobenen Wohnimmobilie ist die Chance auf eine hohe Rendite hoch. So sehr Häuser und Wohnung als langfristige Kapitalanlage Immobilien aber auch geeignet sind, kommt es auf die richtigen Orte und die passende Beratung an, damit man am Ende zufrieden mit der eigenen Anlage ist und die richtige Rendite bekommt.
Wie immer sagt man: Lage, Lage, Lage!

>>> Werden auch Sie Top Investor von attraktiven Objekten


Der richtige Ort für das Investieren in Immobilien

Natürlich muss zuerst überlegt werden, in welcher Region in eine Immobilie investiert werden soll. Im Umkreis von Großstädten, wie zB Berlin bieten Wohnimmobilien momentan beste Renditen. Durch die Mietpreisbremse und die steigende Knappheit an Wohnraum sind die Wertsteigerungen automatisch vorgegeben. Aber auch die Veränderung der verschiedenen Stadtteile hat seinen Einfluss. Was vor einigen Jahren noch eher ein Viertel mit geringen Preisen und einer eher weniger wohlhabenden Bevölkerung war, entwickelt sich im Laufe der Jahre und schafft so neue Edelviertel, in denen die Sprünge für Immobilienpreise rasant nach oben gehen. Binnen von wenigen Jahren hat sich in Berlin zum Beispiel der Stadtteil Kreuzberg/Friedrichshain zu einer beliebten Gegend für junge Familien und Menschen mit einem hohen Einkommen entwickelt, obwohl das Viertel über Jahre einen eher schlechten Ruf hatte.

Ohnehin sind Großstädte wie Hamburg, Berlin oder München am ehesten rentabel für das Immobilien Investment. Es zieht die Menschen in die Großstädte und das lässt die Preise nach oben gehen. Wichtig sind der Zeitpunkt und der genaue Ort. Die Frage ist auch, ob man die Immobilie tatsächlich als Anlage nutzen und kurzfristig verkaufen möchte oder ob man sie vermietet. Viele offene Fragen, bevor man sein eigenes Geld in ein bestimmtes Objekt investiert. Eine gute Beratung ist daher wichtig, damit man am Ende die besten Lösungen für das Investieren in Immobilien findet.

>>> Jetzt erfolgreich in Immobilien investieren


Die richtige Beratung für die Kapitalanlage Immobilien

Wenn man in Wohnimmobilien investieren möchte, Beratungen durch die Banken sind ganz entscheidend für den finanziellen Erfolg mit dem eigenen Kapital. Das beginnt schon bei der Konsultierung eines Vermittlers. Diese haben am ehesten einen Überblick darüber, in welchen Gebieten der Stadt das Wachstum am spürbarsten ist und wo somit die besten Renditen eingefahren werden können. Es ist wichtig, absehen zu können, wann der richtige Zeitpunkt für den Verkauf der Immobilien ist. Wenn man während der Dauer des Investments seine Immobilie auch noch an eine Hausverwaltung übergibt, entfallen die Probleme mit dem Mietrecht. So sind zum Beispiel in Berlin Renditen von über 10% in 10 Jahren möglich – sofern man beim Immobilien kaufen auf die wichtigsten Punkte achtet.